L9

.
HÖHERE LEISTUNGEN. GANZ EINZIGARTIG

„EINE NEUE ART DES ARBEITENS. ANTHOS CLASSE L9"

Anthos definiert die Regeln der Ergonomie neu. Als Grundgedanke sind wir von einer neuen direkteren und effizienteren Arbeitsweise ausgegangen, bei der Ergonomie und Arbeitskomfort in der Praxis miteinander verschmelzen, um Ihnen erstklassige Leistungen zu bieten, die sich durch technologische Innovation auf Spitzenebene auszeichnen und die Funktionalität, Design und Flexibilität in einem neuartigen Crossover-Konzept in sich vereinen.
Noch größere Entspanntheit. Wir haben einen Behandlungsstuhl konzipiert, der für das Heben eines Gewichts von 190 kg zugelassen und mit einer Sitzfläche mit verstellbarer Fußablage ausgestattet ist, der dem Patienten ein einfaches und bequemes Platznehmen ermöglicht.
Noch mehr Bewegungsfreiheit. Wir haben einen flexibleren Instrumententräger konzipiert, der Ihnen die Arbeitsabläufe in jeder Situation erleichtert.
Noch höhere Wirksamkeit. Wir haben eine kompakte Wassereinheit und ein verstellbares Helferinnenelement entwickelt, das allen für die Assistentin anfallenden Tätigkeiten gerecht wird.
Neues Crossover-Design.

Classe L9 Continental. Kompaktheit, neue Ergonomie und Beweglichkeit. 
Das durch eine ausgezeichnete Flexibilität gekennzeichnete Modell Continental garantiert absolute Behandlungsfreiheit. Durch die Schwenkbewegung des Arms kann der Instrumententräger auf der Seite der Wassereinheit positioniert werden.

Classe L9 Side Delivery. Entspannter Erstkontakt, angenehmes Design und außergewöhnliche Bequemlichkeit. Mit Side Delivery wird dem Patienten, der sich dem Behandlungsstuhl nähert, ein stressfreier Erstkontakt ohne sofort ins Auge fallende Instrumente ermöglicht.

L9_continental.jpg

Bequemes Platznehmen

Dank der mit Antrieb versehenen Fußablage kann der Patient mühelos auf dem für jede Körpergröße optimal in der Höhe einstellbaren Sitz Platz nehmen.

Unabhängige Bewegung der Rückenlehne

Da die Fußablage nicht automatisch wieder einfährt, werden die unteren Gliedmaßen des Patienten auch bei angehobener Rückenlehne jederzeit abgestützt.

Intuitive Steuerung

Die Effizienz liegt in der Überwachung eines jeden Parameters, einer jeden Einstellung und eines jeden Details begründet. Vor allem werden eine gezielte Diagnose und Behandlung durch perfekt integrierte Systeme und Instrumente für die Diagnose und die Kommunikation unterstützt. Der Arzt kann diesen Vorzug jederzeit für sich nutzen und die gesamte Plattform über eine einzige Software steuern, mit dem Vorteil, seine Aufmerksamkeit ganz dem Patienten widmen zu können und durch nichts anderes abgelenkt zu werden.
Sofortdiagnostik. Das „Cross-Device"-System ermöglicht das gleichzeitige Anzeigen von intraoralen Aufnahmen und Röntgenbildern auf mehreren integrierten Geräten. Eine Voransicht erscheint sofort auf dem Full-Touch-Display, der einfache Vorgänge wie das Zoomen, das Drehen und die Kontrast- und Farbeinstellung zulässt. Der Arzt kann selbst entscheiden, ob die Aufnahme direkt auf einen angeschlossenen PC oder auf den 19"-LED-Monitor übertragen werden soll.

MULTIMEDIA

Kamera C-U2. Diese neue digitale Kamera mit Glas-Optik und HD-Sensor, die sich durch ihre ergonomische Form auszeichnet, liefert hochauflösende Bilder und ist vollständig in der Elektronik der Behandlungseinheit integriert. Durch den im LED-Monitor integrierten Anschluss können Vergrößerungen direkt auf den Bildschirm übertragen werden.
RXDC HyperSphere +. HF-Röntgengerät mit einzigartiger elektromechanischer Positioniervorrichtung.
Zen-X. In der Verwaltungssoftware der Behandlungseinheit integrierter digitaler Röntgensensor, der am Instrumententräger angebracht ist.

1.jpg

Leistungsübergreifender Nutzen

1. Die Beweglichkeit des Arms, die über die Maßgaben der klassischen Ergonomie hinausreicht, lässt neue Behandlungsstrategien innerhalb des Teams zu.
2. Die Software und die Bedienkonsole gehören der jüngsten Generation an und bürgen für komplett und einfach gesteuerte Leistungen auf allerhöchstem Niveau.
3. Das Design passt sich knappen Platzverhältnissen an, um einen geräumigeren Arbeitsbereich für das Zahnarztteam zu schaffen, in dem es sich ungehindert bewegen kann.
4. Fortgeschrittene Hygienegeräte und-systeme für die Desinfektion schützen jeden, der mit der Behandlungseinheit in Berührung kommt.
5. Ein neuer Komfortstandard dank der motorisch angetriebenen Fußablage, die auf intelligente Weise mit der Rückenlehne synchronisiert ist.

GESTALTEN SIE IHRE CLASSE L9 INDIVIDUELL

GESTALTEN SIE IHRE CLASSE L9 INDIVIDUELL

Full-Touch-Schnittstelle

Auf der gänzlich aus einem berührungsempfindlichen 5,7-Zoll-Display bestehenden Bedienkonsole werden alle auf die Instrumente und die Systeme der Behandlungseinheiten bezogenen Daten durch leicht verständliche Symbole dargestellt, die ein schnelles Navigieren und einen direkten Zugriff auf die individuelle Einstellung der Parameter erleichtern.

Anfrageformular